Wetter.com - Redesign

Wetter.com - Redesign

Suche

Beim Einstieg in die Website liegt die Suchfunktion im Fokus. Im Suchfeld kann der Nutzer mit "Tags" nicht nur Orte eingeben, sonder auch Wetterlagen, Zeiträume oder andere Begriffe rund um das Wetter. Mögliche Eingabemöglichkeiten werden durch einen Ghost im Suchfeld aufgezeigt. 

 

 



Karte

Die Karte bildet zu jedem Zeitpunkt in der Applikation den Hintergrund. Ihr Farbklima entspricht immer der jeweiligen Temperatur. Somit ist das gesamte Farbschema des Interfaces temperaturabhängig. Der Kartenausschnitt passt sich dem vom Nutzer eingegebenen Ort an oder kann interaktiv verändert werden.

Neben der Temperatur, die permanent angezeigt wird, können verschiedene Modi hinzugewählt werden. Diese werden auf der Karte und dem darunter liegenden Diagramm visualisiert. Wahlweise kann eine Animation gestartet werden, die z.B.: den zeitlichen Verlauf eines Unwetters aufzeigt. 

 



Vorhersage

Eine Hauptfunktion der bisherigen wetter.com Seite ist die Wettervorhersage. Die einzelnen Tage wurden auf einem horizontalen "Band" angeordnet. Um sich durch die einzelnen Vorhersagen (Aktuell, Ein-Tages-, Drei-Tages-, und 16-Tagesvorhersage) zu navigieren, scrollt der Nutzer nach unten. Die Größe und der Detailgrad der einzelnen Tagesabschnitte passen sich der ausgewählten Vorhersage an. 

Unter dem Vorhersagebereich befindet sich das Diagramm, das sich analog zur Vorhersage anpasst. Das Liniendiagramm stellt die Temperaturkurve dar, auf welcher ein Indikator immer den aktuellen Zeitpunkt markiert. 

 



Profil

Da die Website oft aufgerufen wird, besteht die Möglichkeit sie zu personalisieren. Im Profil kann der Nutzer seine Allergien und Lieblingsaktivitäten eintragen, sodass die Applikation ihn vor bestimmten Wetterlagen warnen kann. Hierfür geben Notifications dem Nutzer mit einem Icon und einem kurzen Satz einen Tip, wie er sich schützen kann oder warnt ihn gegebenenfalls vor z.B.: einem Unwetter in 2 Stunden.