ola - a wearable sudden infant death syndrome preventor

ola - a wearable sudden infant death syndrome preventor

Was ist das Sudden Infant Death Syndrome?

Der Begriff Plötzlicher Kindstod bedeutet, dass ein Kind ohne Vorwarnung und ohne erkennbare Ursache verstirbt. Mediziner und Wissenschaftler stellen die Diagnose SIDS, wenn sie selbst nach gründlicher Untersuchung keine andere Todesursache erkennen können. Für die betroffenen Eltern ist ein plötzlicher Kindstod eine Katastrophe.

Wie funktioniert "ola"?

Ola ist ein Babybody welcher mit 6 verschiedenen Sensoren dauerhaft messen, wie es dem Säugling geht.
Wenn sich diese verändern, vibriert das Armband und weckt den Träger auf. Dieses verfügt über 3 verschiedene Alarmstufen, die vor leichten Veränderungen bis hin zu Notfällen warnen.
Der Vorteil gegenüber normalen Babyphones ist die kontinuierliche Überwachung und direkte Interpretation der Körperfunktion, um rechtzeitig warnen zu können.

Zudem können sich die Eltern abwechseln, da nur ein Elternteil durch die Vibration aufwacht.
Es ist sicher, dass "ola" das Leben eines Kindes nicht zu 100 Prozent schützen kann. Eine Frühwarnung ist jedoch oft überlebenswichtig, da Kinder in fast allen Fällen unbemerkt im Schlaf sterben.

Rendering des Armbands

Rendering des Bodys