Myogram, device - übergreifendes System zur Therapieplanung am Beispiel Handtherapie

Myogram, device - übergreifendes System zur Therapieplanung am Beispiel Handtherapie


Zu den jährlich meisten Arbeitsunfällen zählen Verletzungen der Hand. Wird dabei beispielsweise eine Sehne durchtrennt, folgt ein wochenlanger Arbeitsausfall und eine enorme Bewegungseinschränkung für den Betroffenen. Myogram ist ein System für Therapeut und Patient, das den Heilungsprozess des Patienten individuell gerecht werden soll und ihn bestenfalls verkürzt. Dazu wurde für diese Arbeit das Gestensteuerungsarmband Myo als Hilfsmittel für die Handtherapie eingesetzt. Es bedient sich der Elektromyografie, der Messung von Muskelaktivitäten. Dies geschieht durch die Muskelkontraktion, elektrische Ströme, die durch das Zusammenziehen der Muskeln entstehen. Vorteil hierbei ist: Bewegung und Kraftaufwand des Patienten können in Echtzeit ausgelesen werden und der Patient kann durch eine Vibration benachrichtigt werden, dass er sich bei weiterer Anstrengung überdehnen oder gar eine Reruptur (Erneutes Reißen der Sehnen) verursachen könnte.



 


Vor allem nach einer Operation haben Patienten Angst, sich zu bewegen oder sind übermotiviert und strapazieren die Sehnen frühzeitig. Myo kann so als Gerät zur Selbstkontrolle benutzt werden, um Übungen zu Hause oder unterwegs korrekt durchzuführen. Durch das Zusammenspiel von Echtzeitdaten und Anwendung, entsteht ein virtueller Assistent, der die Auszuwertungen übersichtlich visualisiert. Bestenfalls verkürzt sich somit die Anzahl der Therapiesitzungen, Therapeuten werden ausgelastet und der Patient kann früher seinen Alltag uneingeschränkt fortführen. Therapeuten nutzten dazu eine Desktop Anwendung, mit der sie einen individuellen Therapieplan erstellen können. Dauer und Wiederholungsanzahl einzelner Übungen können einfach an den Patienten angepasst werden. In Kombination mit einer App auf dem Gerät seiner Wahl kann der Patient in Form von intuitiven Spielen oder einfachen Anleitungen seine Übungen durchführen und seinen Fortschritt einsehen. Um den Patienten über ca. 13 Wochen Heilungsprozess (geschätzte Genesungszeit einer Beugesehnenruptur) motiviert zu halten, wurde Myogram spielerisch aufgebaut: Durch ein Punktesystem wird das stündlich erforderliche Üben abwechslungsreich gestaltet,In kommenden Therapiesitzungen können Therapeut und Patient die durchgeführen Übungen analysieren und den Therapieplan erneut anpassen, bis die volle Genesung des Patienten erfolgt ist. In den kommenden Therapiesitzungen können Therapeut und Patient die durchgeführten Übungen analysieren und den Therapieplan erneut anpassen, bis die volle Genesung des Patienten erfolgt ist.
 



Die Aufklärung erfolgt mittels 3D-Modell. Bewegungen werden durch die Myo live übertragen um die Bewegungseinschränkungen des Patienten so wie dessen Ursache aufzuzeigen. Mit verschiedenen Ebenen zum ein- und ausblenden, kann die Therapeutin tief in die Anatomie einsteigen.




Der Heilungsprozess beinhaltet verschiedene Phasen, so passen sich Übungen individuell an das Patientenbedürfnis an, um die Genesung optimal voranzutreiben.




Zusammen mit dem Therapeuten werden die Übungen analysiert um die weitere Therapie anzupassen.