LearnPad

LearnPad

Das LearnPad, ein Tablet mit der Funktion der Stifteingabe und Projektion von Hologrammen, dient zur Vermittlung geschichtlicher Inhalte. 

Die Nutzergruppe sind Schüler in der Oberstufe an Gymnasien. Ziel ist es die Freude am Lernen zu erwecken und somit das Erlernte in das weitere Leben nach der Schule mitzugeben. 

Bisher wird der Einsatz von Medien in der Schule aus gutem Grund argwöhnisch betrachtet. Daher besteht eine große Verantwortung und Aufgabe, Medien mit Bedacht einzusetzen. Die Technik steht hierbei nicht im Vordergrund, sondern unterstützt bereits vorhandene Lernmittel wie Bücher, Landkarten usw.

Abgesehen von jeder Unterrichtsmethode stellt der Pädagoge die tragende Rolle des Unterrichts dar. Der Verlauf des Unterrichts und der Umgang mit dem Verhalten mehrerer Schüler kann nur von einem ausgebildeten Experten übernommen werden. An den Stellen, wo vereinzelte Schüler mehr Aufmerksamkeit brauchen und die Lehrkraft bereits ausgelastet ist, bietet sich der Einsatz von digitalen Hilfsmitteln an. 

 

 

Ausgehend von der Entwicklung der Augmented Reality Technologie ist zu erwarten, dass diese in fünf bis zehn Jahren alltagstauglich eingesetzt wird. Auf diese Annahme gebaut bietet das LearnPad das Feature zur Darstellung holographischer Inhalte. Dieses Feature soll zu gegebenen Anlässen eingesetzt werden und die Nutzergruppe durch das Wiedererleben vergangener Ereignisse emotional Ansprechen und für das Unterrichtsthema öffnen. 

 

 

Das LearnPad unterstützt Gruppenarbeiten. Mit dem Beispiel eines Quizzes kommen zwei Geräte zum Einsatz, welche nach erfolgreichem Abschließen einer Runde zur Verbindung aufgefordert werden und zwei zuvor voneinander getrennte Hologramme zu einem vereinen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass der Schüler durch die Angabe der persönlichen Interessen, geschichtliche Inhalte und zusammenhängende Informationen zu einem Unterrichtsthema angezeigt bekommt.