Creative Session

Creative Session

Zusammen kreative Ideen entwickeln

Mit Creative Session haben wir für euch eine Ko-Kreative Workshop Methode entwickelt. Sie gibt euch einen Leitfaden an die Hand mit dem ihr in interdis-ziplinären Gruppen, spielerisch Kreativitätstechniken erlernen und anwenden könnt. Sie ist vielseitig einsetzbar, treibt eure Projekte voran, macht Spaß und das alles mit sehr geringem Aufwand.
Im Folgenden wollen wir euch einen Einblick in unsere Entwicklung von Creative Session geben und aufzeigen welche Faktoren eine Ko-Kreative Arbeitsatmos-phäre positiv beeinflussen können.

 

Setting

Von bedeutender Rolle ist das Setting. Ihr sollt euch in der Umgebung wohlfühlen und das Ambiente muss stimmen. Nur dann könnt ihr eure Kreativität voll entfalten. Eine präsente und  aktive Körperhaltung fördert das kreative Arbeiten. Aber auch gemütliche Rückzugsmöglichkeiten sollten vorhanden sein. Whiteboards und Rollhocker lassen ein flexibles arbeiten zu und sind besonders geeignet.

 

Techniken

Quantitatives Sammeln:
Hier geht es darum, möglichst viel Input zu sammeln. Die Ideen sollen hier nicht 
bewertet werden. Es geht lediglich darum  eine Bandbreite zu generieren und seinen Gedanken freien lauf zu lassen.

Weiterentwicklung:
Zufällig gewählter Input in Form von Bildern oder Wörter soll zu neuen Assoziationen und Denkweisen anregen. 


Bewertung:
Bei diesen Methoden geht es darum Ideen aus unterschiedlichen Blickwin-
keln zu betrachten und zu bewerten.


Teilnehmer

Bei der Auswahl der Teilnehmer solltet ihr darauf achten, Personen 
aus unterschiedlichen Fachbereichen anzusprechen. Dies fördert die 
Kreativitätsentwicklung innerhalb der Gruppe und lässt euch euer 
Thema aus verschiedenen Sichtweisen betrachten. Es hat sich gezeigt,
dass kleinere Gruppen von 4-6 die vielversprechendsten Ergebnisse
entwickeln.

 

Hilfsmittel

Die eingesetzten Hilfsmittel sollten sich auf Stifte, Papier und 
oder Post-its beschränken. Es hat sich gezeigt, dass hiermit 
freier und schneller kreativer Output entwickelt werden kann 
als mit dem Einsatz von digitalen Medien.

 

Empathie 

Empathie trägt wesentlich zur Kreativitästentwicklung innerhalb 
der Gruppe bei. Die Teilnehmer müssen sich wohlfühlen und das 
Gefühl haben Teil der Gruppe zu sein. Man muss sich untereinander 
Respektieren und die eingebrachten Vorschläge dürfen nicht kriti- 
siert werden. Auch die bereits oben genannten Punkte tragen zur 
Entfaltung von Empathie bei.