burning art

burning art

"Burning art" wurde mit Processing für die Anwendung mit der Kinect programmiert. Dabei wird das Skelett des Benutzers getrackt, so dass die Hände als Zeichenwerkzeuge genutzt werden können.

 

 

Das Ausgabefenster ist in zwei Bereiche unterteilt, von denen der Rechte zur Orientierung für den Benutzer dient. Hier sieht man sich selbst, außerdem die Bereiche, in denen die Buttons liegen.

 

 
Am linken Rand des Zeichenfensters befinden sich drei Buttons. Diese können durch Berührung mit der linken Hand aktiviert werden.


Der Fotobutton speichert das Gezeichnete direkt im Sketchordner als Screenshot ab.

Durch das Betätigen des mittleren Buttons lässt sich die Farbe der Flamme ändern.

 


Bei Aktivierung des untersten Buttons zeichnet man nicht mehr nur mit der rechten Hand, sondern mit beiden Händen. Dabei wird eine Linie zwischen beiden Händen gezogen. Berührt man den Button erneut, zeichnet man wieder nur mit der rechten Hand.