Oder Text markieren und Enter drücken…

Stepper-Installation

Tutorial zum Aufbau und Einrichten der Stepper-Installation

Die Stepper Installation war Teil der Bachelorarbeit: Erlebbarmachen abstrakter Information und stellt dort den Big-Mac-Index anhand von eigener körperlicher Arbeit dar.

Dieses Tutorial soll als Erklärung dienen, um die Installation nochmals aufbauen zu können oder die Technik für weiter Projekte nutzen zu können.

 

1. Benötigte Hardware

2. Einrichten

3. Software

 

1. Benötigte Hardware

- Stehle + Stepper

- Arduino + Platine des Stepcomputers

- 19-Zoll Touchscreen

 

Arduino

Zunächst muss das Arduino mit der Platine des Schrittzählers verbunden werden. Hierzu verbindet man zunächst die Stomversorgung der Platine mit Der Erdung und dem 3,3 Volt Anschluss des Arduinos.

Als nächstes verbindet man das grüne Kabel des Schrittzählers mit einem Analogen Input des Arduinos (am besten Nr. 0, dann muss die Software nicht verändert werden)

 

Außerdem muss die Platine noch mit Kabelklemmen an die Kabel des Steppers angeschlossen werden. Darauf achten, dass die Kabel auch passend verbunden werden (Auf die weiße Linie achten)

 

Touchscreen

Der Touchscreen wird anhand des Tutorials

von Eduard Warkentin eingerichtet.

ACHTUNG: Die momentan verfügbaren Touchscreens funktionieren wegen dem ADAM Converter nur unter Windows

 

 

Touchscrenn dann einfach in die Stehle einsetzen,

mit dem PC verbinden und den Rechner starten.

 

 

2. Einrichten

Wenn der Touchscreen funktioniert und das Arduino ordnungsgemäß installiert ist sollte kein weiteres einrichten nötig sein.

Falls das Arduino in der Software nicht richtig funktioniert, müssen evtl. die Einstellungen des Serial-Proxys angepasst werden. Einfach im CFG File die richtigen Ports angeben und es sollte funktionieren

 

3. Software

Um das Arduino zusammen mit Flash nutzen zu können muss man die serproxy.exe starten welche beim Big-Mac-Index SWF dabeiliegen sollte.

 

Damit das Big-Max-Index Programm läuft, sollte die gesamte Ordnerstruktur des Ordners nicht verändert werden, weil sonst Librarys nicht mehr funktionieren könnten

 

Sollte trotz allem die Kommunikation von Arduino zu Flash nicht funktionieren, muss man sein Flash-Player-Sicherheits-Einstellungen noch so anpassen, dass dem Ordner indem die Datei liegt, eine Kommunikation erlaubt wird.

 

Ansonsten einfach SWF starten und lossteppen.

 

Für weitere Fragen zur Software selbst, könnt ihr euch direkt an

info@stefan-kuzaj.de wenden

.