medico Bestellung im OP-Trakt

Konzeption eines Bestellungssystems für den OP-Trakt, in dem der Benutzer mit seinen Arbeitsabläufen und Anforderungen im Mittelpunkt steht.

Täglich werden große Mengen an Medikamenten und Produkten im OP-Trakt einer Klinik bestellt, die für die Durchführung einer OP notwendig sind. Der Bestellvorgang wird derzeit mit Hilfe von unterschiedlichen mobilen Geräten erfasst. Durch die überholte Technik der mobilen Geräte und der komplizierten Bestellabwicklung ist derzeit dieser Prozess ineffektiv und träge. Sowohl die mobilen Geräte als auch die Bestellapplikation liefern weder Zufriedenheit noch eine intuitive Bedienung. Aus diesem Grund wurde dieser Prozess neu gestaltet und ein Lösungsansatz entworfen. Die konzipierte Idee soll die Effektivität steigern und dabei die Steuerbarkeit und Sicherheit erhöhen. Der Einsatz von RFID Technik bringt viele Vorteile mit sich, dadurch wird der Prozess digitalisiert und das Personal spart Zeit beim Bestellen der Artikel. Das System ist leicht erlernbar und selbst erklärend. Unsere Bachelorarbeit widmet sich dem OP-Personal und deren vorrangigen Ärzten, die die Artikel bestellen und annehmen müssen. Ein weiterer Nutzer ist das Lagerpersonal, das die Artikel einlagert.

 

Interner Bestellablauf

Bestellartikel