FormGürtel

FormGürtel ist ein Projekt, bei dem es sich um einen Gürtel handelt, der seine Umfang verändern kann. Diese Funktion wurde mit dem Thema Erinnerung zusammengeführt.

Thema: Erinnerung

Der Versuch, alltägliche Problemsituationen durch digitale Lösungen zu entschärfen oder gar zu lösen hat sich in den letzten Jahren sehr verbreitet. Wir sind es inzwischen gewohnt, dass Apps und Programme auf Handys, Tablets und PC‘s uns mit Erinnerungen und Informationen versorgen, ja sogar unseren Tagesablauf planen und bestimmen. Allerdings haben diese digitalen Lösungen oft ein großes Problem, dass man eben immer davon Abhängig ist, das besagte Gerät oder das Programm zur Hand zu nehmen und auf ein visuelles und akustisches, vielleicht auch mal auf ein geringes mechanisches Feedback angewiesen zu sein.

 

Konzept »Erinnermich«

Nach längerer Erörterung der Themengebiete, sind wir auf die Problemstellung des Vergessens gekommen. Interessant hierbei war vor allem der Gedanke an den Knoten im Taschentuch, der jemanden an eine bestimmte Sache erinnern soll, man aber meistens nicht mehr weiß, was genau diese Sache war. Gekoppelt mit den vorhandenen digitalen Möglichkeiten würde sich ein System entwickeln lassen, das einen alltäglichen Gegenstand in ein „Erinnermich“ verwandeln würde.

 

Konzept »Gürtel«

Die primäre Funktion eines Gürtels ist es, die Hose oberhalb des Gesäßes zu halten um so ein angenehmes Tragen zu garantieren. Was aber, wenn der Gürtel zu eng oder gar zu locker sitzt? Und genau hier setzen wir mit unserer Idee an. Ein Gürtel, der von sich aus seinen Umfang beeinflusst und somit entweder eine beengendes Gefühl herbeirufen kann, in dem er den Umfang verringert oder eben ein lockeres Gefühl herbeiruft und die Hose zum rutschen bringen kann, in dem er seinen Umfang vergrößert, ja sich sogar von selbst öffnet.

Konzept FormGürtel

 

 

Guertel_enger

 

Prototypen »FormGürtel«

Um das Konzept möglichst schnell zu überprüfen haben wir uns für den Bau zweier Prototypen entschieden.

Ein Gürtel sollte mit Hilfe von Magneten eine Variable Gürtelschnalle erhalten, mit der man das plötzliche Öffnen des Gürtels überprüfen kann.

Magnetgürtel vom Projekt FormGürtel

 

 

Der zweite Prototyp soll die Veränderung des Gürtel-umfangs während des Tragens überprüfen. Hierzu entwarfen wir einen pneumatischen Gürtel, der mit einem Fahrradschlauch in der Innenseite des Gürtels den Trageumfang verändert, sobald er mit Luft gefüllt wird.

Aufblasbarer Gürtel vom Projekt FormGürtel

 

Dieses Video soll die Funktionsweise des pneumatischen Gürtels demonstrieren und deutlich machen, wie sehr sich das Volumen des Schlauchs auf den Umfang des Gürtels auswirkt und somit den Tragekomfort beeinflusst.

 

 

Ausführlichere Informationen zum Projekt gibt es in der Dokumentation oder nehmen Sie mit einem der drei Projektmitglieder Kontakt auf.