VLC Media Player Redesign

Redesign einer Freeware.

In Application Design I standen uns die Bereiche Freeware und PIM (Personal Information Management) zur Auswahl, aus dem ein Programm anschließend redesignt werden soll.

Unsere Wahl fiel aus einigen Gründen auf den VLC Media Player. Zum Einen ist VLC ein mächtiges, frei verfügbares Programm, welches fast alle Audio- und Videoformate wiedergeben kann. Es besitzt zahlreiche Funktionen, das Netzwerkstreaming beispielsweise, die von der großen Mehrheit der Nutzer allerdings kaum genutzt werden. Zum Anderen sind Design und User Experience nicht das Hauptaugenmerk der Entwickler, wodurch ein Redesign eines Programms, dass sowohl auf Mac OS als auch auf Windows das zum Teil veraltete Standard-Design besitzt, durchaus neue und sinnvolle Ansätze zur Gestaltung und dem Aufbau hervorbringen kann.

Beim Redesign wurde darauf geachtet, der Anwendung ein eigenes Erscheinungsbild zu geben und VLC "attraktiver" zu gestalten.

 

VLC Standard Design

 

Zunächst wurde darauf geachtet, das Erscheinungsbild von VLC möglichst klar strukturiert zu halten und den Funktionsumfang nur auf die häufig verwendeten Funktionen zu reduzieren. Gleichzeitig sollten klassische Bereiche, z.B. Streaming, beibehalten und angepasst werden.

 

VLC Wireframe

 

Der finale Entwurf zeichnet sich durch die neuartige Playlist-Ansicht aus. Außerdem wurde im Hinblick auf die Auswertung der Wireframes auf eine kontrastreichere Erscheinung geachtet, da ein Augenmerk die Attraktivität der Anwendung war.

 

VLC Redesign Screenshot