haptical hearing

Projektthema: Ein Audiosignal (Musik) auf die haptische Wahrnehmung zu übertragen.

Das eigentliche Thema des Semester-Projektes war es, ein Audiosignal (Musik) auf ein visuelles Medium zu übertragen.
Zu Beginn galt es ein Musikstück aus zu wählen. Hierbei wurde "bird`s lament" von dem blinden Komponisten Moondog gewählt. Da Moondog selbst blind war, beschloss man das Darstellungsmedium zu wechseln. Alternativ zum visuellen Sinneskanal- war der haptile der naheliegenste, um einem blinden die Musik bildlich vermitteln zu können.
Also galt es nun einen "Datenträger" für haptische Information zu entwerfen.
An dieser Stelle entschied man sich die Metapher des Plattenspielers auf zugreifen. Nur dass in diesem Fall der Finger, anstatt der Nadel als "Tonabnehmer" fungieren sollte.

 

Der erste Schritt bestand darin, sämtliche Parameter des Musikstückes  wie z.B Tonanschläge,Tonlänge,Tonhöhe usw. zu analysieren und zu dokumentieren.

parameter

Anhand der ermittelten Parameter wurde eine Excel Tabelle erstellt, die später als Datenbank aggierte. 

Mit Hilfe der Programmiersprache "Processing" konnten die Daten aus der Excel Tabelle in den Dreidimensionalen Raum übertragen werden.

processing

 

 

Mit den in Processing generierten 3-D Daten, war es dann möglich in Rhino (CAD Programm) ein zusammenhängendes Objekt zu erzeugen, in dem alle Parameter vereint waren.

3-d

 

 

Das 3-D Model wurde dann mittels CNC Fräse erstellt. Dann galt es noch den Unterbau zu konstruieren und um zu setzten.

platte

 

 

 

UseCase

chritstian schaaf vs. musik haptisierung