Elumino - entangled light

Unser Projekt Elumino - entangled light (zu deutsch: verwobenes Licht) zeigt die konzeptionelle Integration von leuchtfähigen Fasern in Textilien. Der Fokus lag dabei auf der unterstützenden Informationsdarstellung im Fahrzeuginnenraum. Äußere Vorgänge und Einwirkungen sollen frühzeitig und direkt zum Fahrer gelangen um somit die Sicherheit zu fördern.

Unser Projekt Elumino - entangled light (zu deutsch: verwobenes Licht) zeigt die konzeptionelle Integration von leuchtfähigen Fasern in Textilien. Der Fokus lag dabei auf der unterstützenden Informationsdarstellung im Fahrzeuginnenraum.

Äußere Vorgänge und Einwirkungen sollen frühzeitig direkt zum Fahrer gelangen um somit die Sicherheit zu fördern.

 

 

 

Thema

Anhand des Hype Cycles wird in den kommenden Jahren immer mehr Technologie in Textilien integriert. Um uns selbst einen Überblick zu verschaffen, wo genau wir am Thema „Smart Textiles“ arbeiten wollen, haben wir einen Themenkreis erstellt, aus dem wir drei Bereiche evaluiert haben, die Informationsdarstellung durch Textilien, emotionale Beleuchtung und haptische Interfaces innerhalb von Fahrzeugen. 

Themenkreise


 

 

Sensorik

Moderne Fahrzeuge verfügen über verschiedenste Sensoren, die mit unterschiedlichsten Messverfahren den Außenraum erfassen und Informationen anschließend an den Fahrer, auditiv sowie visuell, in den Innenraum weiterleiten. In der Integration von Smart Textiles, als Informationslieferant der Sensorik, sehen wir das Potenzial ein gesteigertes und vor allem sicheres Fahrgefühl zu erlangen.

Sensorik


 

Wahrnehmung

Um dem Fahrer die Informationen bestmöglich zukommen zu lassen, haben wir das Gesichtsfeld des Menschen analysiert und geschaut in welcher Form Signale, in den entsprechenden Sichtfeldern, wahrgenommen werden. 

Wahrnehmung

 


 

Umsetzung

Während der Umsetzung haben wir uns, neben dem Bau eines Models, Szenarien rund um das Fahrzeug ausgesucht und die darin enthaltenen Informationen, Abläufe und das Verhalten beispielhaft dargestellt. Die Eigenschaften der Textilien müssen sich nicht nur auf den Innenraum beschränken, sondern können auch außenstehenden Verkehrsteilnehmern Informationen über das Fahrverhalten übermitteln.

 

Umsetzung

  

Modell