Persönliche Stadtführung durch Schwäbisch Gmünd

Das Ziel unseres interaktiven Kommunikationssystems war es, die Stadtgeschichte Schwäbisch Gmünds erlebbar zu machen.

Dazu teilt sich die Konzeption in zwei Teile auf. Den ersten Teil macht ein Terminal, auf dem man sich die historischen Kontexte zusammen mit einer sich anpassenden Kartenansicht erlernen kann. Hierbei kann man sich historisch wichtige Punkte speichern um sie im zweiten Teil, eine mobile Applikation, in der realen Umgebung anzuschauen. Durch GPS-basierte Unterstützung bekommt der Nutzer platzierte auditive Hinweise, sowie die Möglichkeit an manchen Stellen das Erlebnis der Stadtgeschichte durch Augmented Reality zu verbessern.

 

Terminal

Die direkte Visualisierung auf der Karte zeigt die Stadtentwicklung und dazugehörige historisch wichtige Ereignisse auf.

Nachdem man sich über die verschiedenen historischen Ereignisse und Orte in Schwäbisch Gmünd informiert hat, kann man sich eine personalisierte Stadtführung zusammenstellen.

 

Mobile Applikation

Diese personalisierte Tour wird auf einem dazugehörigen iPad Mini angezeigt. Während der Tour kann auf alle Informationen zu den ausgewählten Punkten zugegriffen werden.

Augmented Reality ist an bestimmten Stellen erreichbar um eine interaktive Unterstützung zu der Stadtführung zu bieten.

Ist man seine Route abgelaufen, kann man über einen Modus, der alle historisch relevanten Orte anzeigt, die Stadt frei erkunden.