How Come?

‚How Come‘ ist ein Konzept für eine Kombination aus Hardware und Software, welche dem Nutzenden ermöglichen soll, Gedanken festzuhalten, abzurufen und zu organisieren.

How Come?

 

‚How Come‘ ist ein Konzept für eine Kombination aus Hardware und Software, welche dem Nutzenden ermöglichen soll, Gedanken festzuhalten, abzurufen und zu organisieren.

 

Das Aussprechen ist die schnellste Ausdrucksmethode eines Gedankens. Gleichzeitig führt das Aussprechen zu neuen Gedanken. 

 

Dies ermöglicht ein Ring, welcher – als Accessoire ‚wearable device‘ – ständig getragen werden kann, der die Gedanken über eine Sprachaufnahme speichert und dem Nutzer sowohl taktil als auch visuell Feedback gibt. Kleine LED Anzeigen auf der Oberfläche sowie Vibrationsmuster teilen dem Nutzer mit, dass eine Sprachaufnahme gestartet bzw. beendet wurde. 

Die Gedanken werden mithilfe der drahtlosen Datenübertragung an die Endgeräte weitergeleitet, wo diese in textlicher Form abgerufen und neu geordnet werden können. 

 

 

KATEGORIEN

 

Die Gedanken werden in drei Kategorien eingeteilt und durch Gesten nach der Sprachaufnahme bereits kategorisiert und geordnet.

 

Diese wären Gedanke, Frage und Aufgaben. 

Aufgenommene Fragen ziehen mit sich, dass das Programm bereits nach passenden Antworten sucht und diese als Vorschlag anzeigt. Aufgaben hingegen können als erledigt markiert werden.

Die Kategorien werden nicht nur durch den festgelegten Platz sondern auch durch die Satzzeichen erkenntlich.

 

 

AUFBAU 

Das Programm ist dreigeteilt von oben nach unten in Eingang, Archiv und Arbeitsfläche als zusammenhängende Fläche.

 

Eingang

 

Eingang

 

Der Gedanke erscheint chronologisch und geordnet im Eingangsbereich. Elemente können bereits hier überarbeitet und abgearbeitet werden, indem textliche Veränderungen vorgenommen werden.

Daten wie Datum oder Ort können nicht verändert werden, jedoch bei textlichen Veränderungen entstehen neue Versionen, wodurch alle Gedanken erhalten bleiben.

 

 

Archiv


Archiv

 

Der Zeitstrahl ermöglicht den Zugang zu allen Ereignissen, die in dem Programm abgelegt sind. Der heutige Tag ist ganz rechts, von dort ordnen sich Tage mit Elementen nach links an. 

Auch hier werden die Ereignisse in Kategorien geordnet angezeigt. Es besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Ansichten umzuschalten, wie Ereignis-, Wochen-, Monats- und Kartenansicht. 

 

 

Arbeitsfläche


Arbeitsfläche

 

Auf der Arbeitsfläche können Gedanken miteinander oder mit weiteren Dateien verknüpft werden.