Extended Outliner

Der Extended Outliner ist ein Programm, dass es ermöglicht beliebige Inhalte in einer Baumansicht zu strukturieren. Es soll den Nutzern dabei helfen, Informationen im Alltag möglichst in einer Anwendung zu bändigen.

Der Extended Outliner ist ein Programm, dass es ermöglicht beliebige Inhalte in einer Baumansicht zu strukturieren. Es soll den Nutzern dabei helfen, Informationen im Alltag möglichst in einer Anwendung zu bändigen.

Durch die stetig ansteigende Menge von Informationen in unserem Alltag, wird es immer schwieriger diese ordnen und strukturieren zu können.


Schwerpunkte

Nach ausführlichen Nutzeranalysen, haben wir die Schwerpunkte für unser Programm festgelegt.

 

1. Eintragen

Mit unserem Programm kann man beliebige Inhalte eintragen und gliedern.

Jeder Untereintrag kann gesondert dargestellt werden, um den Fokus auf ihn zu erhöhen. Des Weiteren wird für jeden Eintrag die Ansichtsoption (Listen- oder Kachelansicht) und weitere Metainformationen (Tags, Erstellungsdatum, …) gespeichert.

Im Rahmen unserer Semesterarbeit haben wir besonderen Fokus auf das Verwalten von Aufgaben gelegt.

Zudem kann man sich durch eigene oder vorgegebene Vorlagen das Eintragen erleichtern.

 

2. Sortieren

Die Einträge können nach verschiedenen Parametern wie Name, Anhang und Ort, sowie weiteren Metainformationen sortiert werden.

 

3. Filtern

Die sortierten Informationen können durch feinere Filter weiter eingeschränkt werden. Die gefundene Information kann man als neuen Filter unter den Favoriten anlegen.

 

4. Erweitern

Zu den vorgegebenen Inhaltstypen können weitere durch Herunterladen von einem Store hinzugefügt werden, um somit die Funktionalität der Anwendung zu erhöhen.

Beispiele wären

  • ein integrierter Audioplayer (Sprachnotizen, …)
  • ein Codeblock
  • Mathematikformeln (LaTex)
  • Farbfeld (Farbwähler)
  • Zähler für den Fortschritt (Progressbar)

 

Was ist ein Outliner?

Outliner (deutsch ~ Gliederungseditor) sind seit den 80ern bekannte Editoren, die mit hierarchischen Strukturen arbeiten. Man kann den dargestellten Detailgrad steuern und die Struktur jederzeit reorganisieren. Sie ermöglichen dem Nutzer eine einfache Verwaltung von Daten und bieten gleichzeitig eine bessere Übersicht über die Informationen als klassische Textverarbeitungssysteme oder listenbasierte Notizprogramme.

 

Mögliche Einsatzszenarien

Notizbuch, Projektplanung, Wissenssammlung, Aufgabenverwaltung, Hilfsmittel zum Schreiben, Brainstorming, Spezifikationen, Rezepte, Rechnungssammlung, Packliste, Lesezeichenmanager, …

 

 

In der Doppelansicht sind die Listen- und die Kachelansicht dargestellt in der die Einträge strukturiert werden können.

Doppelansicht

 

In der Kachelansicht kann man ebenfalls die Mustervorlagen verwalten aber auch neue erstelllen.

Vorlagen (Kachelansicht)

 

Auf diesem Screen sieht man die Funktion, in der man neue Mustervorlagen erstellen kann.

Neue Vorlage erstellen

 

Prototyp

Wir haben einen Prototypen erstellt, an dem wir möglichst viele Funktionen in einer Applikationen erlebbar machen.


Weitere Funktionen

Zu den hier aufgezeigten Funktionen haben wir uns noch zusätzliche überlegt, die durch Erweiterungen hinzugefügt werden könnten.

  • Synchronisation, Teilen und Export von Einträgen
    (dies wird über ein Benutzerkonto ermöglicht) 
  • Weitere Plattformen, wie Windows, IOS, Android und Webversion
  • iCal-Kalendersynchronisierung
  • Eine Review Funktion, die an nicht erledigte Aufgaben erinnert