Forensik

Der Besucher soll auf eine kurze Reise in das Thema Forensik entführt werden. Dazu erwartet Ihn in den zwei folgenden Räumen ein nachgestellter Tatort sowie eine Laborszene. 

 

Mit dem ausgeliehenen iPad oder der heruntergeladenen App auf dem eigenen Gerät werden Ihm zusammen mit den dargestellten Szenen die wichtigsten Informationen vermittelt. Zum Download der App kann ein QR-Code gescannt werden.

 

Die Anwendung funktioniert folgendermaßen: Um Inhalte zu erfahren müssen zunächst am Tatort die Spuren gesichert werden. Dies erfolgt, indem die App automatisch die Kamera des Geräts startet. Dabei werden die Objekte, an denen Spuren sichtbar sind oder vermutet werden, gehighlightet. 

 

Diese Funktion nennt sich Augmented Reality (erweiterte Realität). Dabei wird via Satellit der genaue Standort des Geräts berechnet. Mit Hilfe eines Bewegungssensors kann die Position des Nutzers und auch die Richtung in die er schaut, ermittelt werden. Die reale Umwelt wird durch digitale Informationen ergänzt.

 

Nachdem alle Objekte ins Inventar aufgenommen wurden, können diese im Labor untersucht werden. Dabei erfahren Sie aus welchen Bausteinen sie sich zusammensetzen oder wie genau die Untersuchung erfolgt.