Lloyd, In-flight Entertainment

Lloyd - In- flight- entertainment (IFE) ist eine Bachelor- Abschlussarbeit

Lloyd in-flight entertainment

Lloyd, ein elektronisches Unterhaltungssystem für Langstrecken-Flüge, genannt: in-flight-entertainment (IFE), bietet Passagieren auch auf kleinen Bildschirmen mehr Flexibilität und Entscheidungsfreiraum. Der Fokus liegt dabei auf der Interaktion und deren Möglichkeiten, Flugerlebnis und Problemlösung von Verspätungen sowie Weiterreise zu ermöglichen. Die Besonderheit eines IFE, liegt in seiner geringen Größe, dem enorm diversen Nutzerfeld und der speziellen Situation der Flugzeugkabine. Die geringe Größe bietet die Herausforderung, durch richtige Navigation voll ausgenutzt zu werden und erlaubt gleichzeitig einen schnellen Austausch von Informationen. Fliegen bedeutet für die meisten Passagiere das Gefühl von Geschwindigkeit und Fliehkraft. Dabei kommt aber der visuelle Kontext außerhalb des Flugzeuges meist zu kurz. Das Gefühl, dass sie mit über 900 km/h über den Wolken fliegen geht verloren. Durch eine bessere Integration und Nutzung der Aussenkameras, ermöglicht Lloyd immer ein Auge auf der Umgebung zu haben. Zudem sind im Schnitt 20 bis 25% aller Flüge um mindestens 15 Minuten verspätet. Dies bedeutet für Passagiere während des Fluges: Stress und Unbehagen. Einziges Ziel ist: sie wollen rechtzeitig ankommen. Lloyd ermöglicht, bereits während des Fluges, die nächsten Schritte nach der Ankunft zu planen.

Lloyd01

Lloyd2

Lloyd03

Lloyd04

Lloyd05

Lloyd08