Akustik

Interaktives Kommunikationssystem über das Thema Akustik.

Konzeption

 

Wir haben uns das Thema Akustik ausgesucht, weil es ein breites Themenfeld bietet, welches auch gut interaktiv umsetzbar ist. Wir wollen sowohl die biologischen, die technischen und die physikalischen Bereiche abdecken. 

Wir verwenden einen 40 Zoll Touchscreen, denn dieser bietet viel Platz Dinge anzuordnen, es können deshalb  auch gut mehrere Personen gleichzeitig darauf schauen und interagieren, auch wird alles dementsprechend großzügig dargestellt. Für ein Museum schien uns das die beste Lösung zu sein.

 

 

Das Menü

 

Die Menüführung ist recht einfach aufgebaut, dazu haben wir uns auch die meisten Gedanken gemacht. Wir wollten erreichen, dass sowohl kleinere Kinder als auch ältere Personen das Menü verstehen und benutzen können und eine sehr große Übersicht über die einzelnen Unterpunkte besteht.

Unsere ersten Überlegungen bestanden in einem  Zooming User Interface, mit dem man, je tiefer man in die Menüstruktur einsteigt, auch immer mehr Unterpunkte angezeigt bekommt. Diese Idee haben wir dann aber wieder verworfen, da es schwierig war, sich wieder heraus zu navigieren.

Wir probierten mehrere Dinge aus, es einfacher zu gestalten und kamen dadurch auf unsere Menüleiste. Sie befindet sich links am unteren Bildschirmrand, damit man beim Interagieren mit ihr nicht Teile des Screens verdeckt und ähnelt einer Breadcrumb-Navigation. 

 

menue

 

Wir haben einen nicht klickbaren Punkt mit unserem Hauptthema Akustik und dann die drei Hauptgliederungspunkte Biologie, Technik und Physik.

Wenn man nun einen davon auswählt, bekommt dieser eine Farbe und weitere Unterpunkte öffnen sich, zwischen denen man dann wiederum wählen kann. Wählt man einen aus, wird dieser auch farbig und der Inhaltsscreen dazu wird angezeigt. Man kann jederzeit eines der anderen Oberthemen auswählen, dann fahren die Unterpunkte wieder ein und die Unterpunkte zu dem nun gewählten Thema fahren sich aus.

 

 

Die Farben

 

Die gewählten Farben wollten wir sehr schlicht und klar halten, damit sie nicht zu sehr vom Inhalt ablenken und trotzdem Dinge gut hervorheben können. Da wir uns für einen fast schwarzen Hintergrund entschieden haben, probierten wir mehrere helle und leuchtende Farben aus. Die ersten Versuche waren zum einen Orange, welches auf dem Screen irgendwie nie richtig geleuchtet hat und dreckig aussah, und ein Hellgrün, mit dem wir nicht zufrieden waren, da es ebenfalls nicht genug Leuchtkraft entwickelt hat und auch nicht so gut zum Thema passte.

Am Ende haben wir uns für ein Türkis in zwei verschiedenen Helligkeitsstufen entschieden. Es ist sehr neutral, passt zu jedem der Themenbereiche und fügt sich auch gut in die verwendeten  Graustufen der Grafiken ein.

 

 

Das Layout

 

Wir haben ein sehr freies Raster verwendet, da wir meist nicht so viele Informationen gleichzeitig darstellen und auch eine oder mehrere Grafiken zur Erläuterung dabei sind. Der Hauptinformationstext steht immer links und die anderen Texte sind dann so angeordnet, dass sie zu den Grafiken passen und auch die Bezüge zwischen Text und Grafik klar sind.

 

 

menueOhr

 

 

menueMensch
 
 
Screen Hai
 
 
Screen Hoergeraet
 
 
Screen Wellen
 
 
Wellen 02
 
 
Wellen 03