Cook'em

Eine mobile Applikation für das iPad, die dem Benutzer Rezepte vorschlägt abhängig von den Lebensmitteln, die er einscannt.

Recherche

In der Recherchephase haben wir zunächst verschiedene Parameter wie den Prozess des Kochens an sich (Idee, Einkaufen, Zurechtlegen der Zutaten, Kochen), einige Personas unserer Hautpzielgruppe sowie der Nebenzielgruppen, sowie bereits existierende Koch Websites untersucht.

Außerdem haben wir uns über die verwendete Technik wie den Bildscan und das iPad informiert. Theoretische Basis unserer Projekts war außerdem Suchmechanismen und Listendarstellungen in Interfaces. Diese beiden Themen wollten wir durch einen etwas innovativeren Ansatz und das Kochthema behandeln.

Angewandte Methoden in unserer Recherche war unter Anderem ein Paperprototyping für den Usecase unserer Projektes, Personas sowie Interviews mit verschiedenen Zielgruppen.

 

Paper

 

 

Konzept

 

Ursprünglich sollte in die "MyFridge App" manuell alle Zutaten eingefügt werden, die der Benutzer in seinem Kühlschrank aufbewahrt, verbunden mit einem personalisierten Login Bereich. Da dieses Konzept aber zu umständlich und zeitaufwenig für den User ist, änderten wir das Konzept hin zu einem Live-Scan der Zutaten mit dem iPad, wobei nach dem zusätzlichen Einstellen von Filtern wie Kochzeit, Schwierigkeitsgrad, Kochart und spezielle Diät (z.B. Lactose Intoleranz, Allergien) Rezepte vorgeschlagen und durchgeblättert werden können.

Wesentlicher Teil des Konzeptes ist, dass es keine festen Screens mit Hierarchie und Vor- und Zurück Navigation gibt, sondern Interfacesystem, das zu jeder Zeit alle Einstellungen ermöglicht und die Rezeptergebisse in Echtzeit aktualisiert.

 

Screen

 

 

Usecase

 

Der Benutzer befindet sich zunächst im Hauptmenü der App. Dort kann er in der oberen Navigationsleiste die Einstellungen verändern und den Zutatenscan starten. Startet er den Scan, werden automatisch alle Zutaten im Bildbereich des Videos gescannt, erkannt und unten in die Fußleiste als Zutaten eingetragen.

Nun wechselt der Benutzer im Header zum Rezepteslidermenü, wo er sofort Rezepte zu den Zutaten vorgeschlagen bekommt. Er kann die Ergebnisse weiter durch die einstellbaren Filter eingrenzen, oder bereits erkannte Zutaten wieder aus dem Footer löschen, was beides direkte Folgen auf die Auswahl der Rezepte hat.

Schließlich wählt der User ein Rezept aus und gelangt in die Vollansicht des Rezeptes, bei der er die Kochschritte, die Bewertung des Rezepts durch andere User sowie die Mengenangabe für die Zutaten für eine beliebige Personenzahl betrachten kann.

 

 

Unter folgendem Link kann ein Simulationsvideo von Cook'em betrachtet werden:

http://youtu.be/8nWjktcJGqQ