Careful crab - muscles and springs

Careful crab ist eine Anwendung, die in Stil und Funktionsweise einem klassischen Jump & Run Computerspiel nachempfunden ist. Es wird über Touch Control sowie externe Controller gesteuert.

Careful crab ist eine Anwendung, die in Stil und Funktionsweise einem klassischen Jump & Run Computerspiel nachempfunden ist. Es wird über Touch Control sowie externe Controller gesteuert.

 

Ziel des Projektes

Ziel des Projektes war es, ein eigenes virtual animal zu planen, konstruieren und zu animieren sowie es in einem Gesamtkonzept zu demonstrieren.
Wichtig dabei war der Aufbau des Objektes mithilfe von Nodes und Muskeln, die eine stabile Konstruktion und eine möglichst natürliche Fortbewegung erlauben. Dabei mussten unter anderem physikalische Gesetze wie Gravitation und Friktion berücksichtigt werden.

 

Konzept

Zunächst suchten wir nach einem Gesamtkonzept für unser Projekt. Schon relativ früh haben wir uns auf die Realisierung eines einfachen Computergames geeinigt.
Dafür benötigt man eine Spielumgebung bzw. ein Level, ein Interface zur Navigation durch die einzelnen Optionen des Games, Controller zur Steuerung der Protagonisten sowie natürlich die Protagonisten an sich.

 

MainScreen3

 

 

 

Die Spielfigur

Da viele andere Faktoren von den Spielfiguren des Games abhängen (z.B. der überwindbare Höhenunterschied im Level, da die Spielfigur während des Springens in der Luft oder bei einem Zusammenstoß mit einer Levelgrenze stabil bleiben muss), wurde deren Konzeption und Realisierung als erster Schritt angegangen.

Unter anderem waren Spielfiguren wie eine Qualle, eine Dampfmaschine oder ein Bakterium im Gespräch, die meisten Ideen mussten aber aufgrund der Spielidee an sich verworfen werden, da eine fliegende/schwimmende statt laufende Figur nicht vom Benutzer zum Springen gebracht werden kann, was ein zentrales Spielelement ist.

Die Idee einer Krabbe wurde umgesetzt, da die Figur mit dem Korpus relativ nahe am Levelboden ist, was die Programmierung der Kollisionsabfrage mit den Levelwänden erleichtert hat.
Außerdem entstand durch die verschiedenen Bewegungen der Beine und Klauen eine interessante Kombination die die Spielfigur lebendig erscheinen lässt.
Der Projektname Careful Crab kommt von den Augen der Krabbe, die jeder Vorwärtsbewegung mit einer leichten Verzögerung folgen, was den Eindruck einer vorsichtig hin- und herschauenden Krabbe erweckt.

 

Crab2

 

 

 

Das Level

Das Design des Levels wurde an den Grafikstil der Krabbe angepasst und schlicht gehalten.
Es besteht aus mehreren Höhenunterschieden, die der User bewältigen muss, sowie zwei Wasserlöchern, in die die Spielfigur nicht hereinfallen darf, da sonst das Spiel gescheitert ist.
Vom Level wurde im fertigen Spiel nur ein Ausschnitt verwendet, da die Krabbe nicht so klein skaliert werden sollte, dass man nur noch schwer ihren Aufbau und die Bewegungen erkennen kann.

 

Background