Memini

Ein System zur Optimierung digitaler Notizen mit dem Fokus auf der mobilen Anwendung, die in zwei Hauptbereiche - Notes und To do - unterteilt ist.

Wie können wir Gedanken und Objekte jederzeit schnell und unkompliziert festhalten, sortieren und archivieren, um sie von jedem Ort und zu jeder Zeit wieder abrufen zu können?

 

Als Antwort darauf haben wir ein plattformübergreifendes System zur Optimierung digitaler Notizen entwickelt und am Beispiel der App detaillierter ausgestaltet.

Unser Konzept unterteilt die Gedanken, die der Nutzer abspeichern will, in zwei grundlegende Kategorien: Erinnerungen(Notes) und Aufgaben(To Do). Angepasst an die verschiedenen Ziele der jeweiligen Gedanken unterscheiden sich auch die Funktionen innerhalb der Kategorien.

 infotech

Notes

 
notes

Da es bei den „Notes“ um Erinnerungen geht, die auch nach längerer Zeit noch verständlich sein müssen und möglicherweise längere Text umfassen, müssen sich die Informationen hier einfach und klar strukturieren lassen. Daher liegt der Fokus bei dem Bearbeiten und Erstellen einer „Note“ auf der Textformatierung und dem einfachen Hinzufügen von Bildern.

 
 

To Do

 
todo

Im Gegensatz zu den „Notes“ liegt die Priorität bei dem „To Do“ darauf, Informationen, die meist weniger Text umfassen und nur selten für einen längeren Zeitraum ausgelegt sind, schnell und einfach zu erstellen. Wichtig ist also hauptsächlich die Erinnerung zur richtigen Zeit bzw. am richtigen Ort.

 
 

Inspiriert durch Plattformen wie Instagram oder Twitter, nutzen wir zur flexiblen Strukturierung der Notizen Hashtags. Diese erfüllen vier grundlegende Funktionen:


Wiederfinden von Elementen

 
wiederfinden 

Bei der Suche von Elementen diente eine horizontale Navigation dazu alle Hashtags aufzuzählen und so als eine Art Menü zu verwenden.

 
 

Verknüpfen von Elementen

 
verknuepfen

Um den Nutzer zur Strukturierung der Notizen zu animieren, wird bei einer neu erstellten Notiz bereits ein leerer bzw. inaktiver „#“ eingefügt. Sobald der Nutzer auf die Zeile mit dem „#“-Symbol klickt, werden ihm bereits genutzte Hashtags vorgeschlagen. Dadurch lassen sich auch „To dos“ und „Notes“ flexibel miteinander verknüpfen und ein mehreren Gedankengängen gleichzeitig zuordnen.

 
 
 

Strukturieren der "Notes"

 
strukturieren

Bei den „Notes“ werden die Hashtags als Kategorien verwendet, die nach dem letzten Änderungsdatum sortiert sind. Dadurch können Notizen mehrmals in unterschiedlichem Kontext auftauchen, ohne dass der Nutzer Elemente doppelt erstellen muss.

 
 

Teilen von "Projekten"

 
teilen

Es lassen sich sowohl einzelne Elemente, als auch komplette Hashtags mit anderen Nutzern teilen. Diese können im Hinblick auf kollaboratives Arbeiten als Projekte angesehen werden oder auch privat, z.B. zur Planung von besonderen Ereignissen, verwendet werden.