Oder Text markieren und Enter drücken…

graf_m's Blog

Tags
Backlinks
» Tags: "graf_m's Blog" is tagged as
» Backlinks: These Wikipages link to "graf_m's Blog"
graf_m's persönlicher Blog

 news, gadgets, strandgut, leftovers, sideshows, rumors and events...

Mir gefällt die Überlegung die Tjeerd Hoek im blog design mind darsellt. Es geht ihm um die Relevanz von Details, die Dringlichkeit von genauen Beobachtungen für eine Benutzerfreundliche Benutzeroberfläche. Erst wenn die Interaktionen stimmig sind, ist das GUI stimmig:" Why is this important? Like the horse enthusiasts of Muybridge’s time, users of digital devices want a full understanding of their experience. Also, users don’t want to be distracted from their tasks with staccato or clunky exchanges between tasks. They want a seamless, harmonic experience...." 

I tell you!

Matthias Wagler von Intuity Media Lab hat einen guten Blog Eintrag zum Thema

Design Pattern: Get emotional  geschrieben. In einer kurzen Übersicht fasst er zusammen, was Interface Designer bei Applications bedenken sollten. Zitat: "So it’s OK a must to include them in interfaces that speak and interact with human beings."

 

...danke für diesen wunderbaren Satz David Kelley! David Kelley ist Grunder von IDEO und in einem kurzen youtube 3-Teiler kann man den Designprozess von IDEO sehen, wie sie in 5 Tagen einen Einkaufswagen redesignen. design thinking!



Joseph B. Pine hat schon so manches Buch geschrieben. Mit Titeln wie: Erlebniskauf: Konsum als Erlebnis, Business alsBühne, Arbeit als Theater.Maßgeschneiderte Massenfertigung: Neue Dimensionen im Wettbewerb. ist er manchen bereits bekannt. Gestartet hat er seine Karriere bei IBM und ist dort besonders dadurch aufgefallen, dass er den ungewöhnlichen Weg gegangen ist Business-Kunden und Kunden mit in den Entwicklungsprozess genommen hat. Bei TED wurde im Januar "What do consumers really want? veröffentlicht".

Rotterdam war auf meiner Liste ohnehin schon immer sehr weit oben, nun gibt es einen Grund mehr: Club Watt – ein Beatschuppen der neuen Generation.

Nicht irre neu, aber irre gut ist das Konzept der Tanzfläche. Die Energie die die Menschen beim Tanzen erzeugen wird in Licht umgewandelt. Je mehr getanzt wird, desto...

 

Die Macher, eine Gruppe von 10 Mitarbeitern plus Freelancer, haben noch mehr nachhaltige Konzepte integriert.