Erneuerbare Energien - Autarkes Haus

Museumsexponat für ein Kinder- und Jugendmuseum.

Aufgabe

Die Aufgabe bestand darin ein interaktives Museumsexponat für ein Kinder- und Jugendmuseum zu entwerfen. Das Thema konnte frei gewählt werden sollte aber allerdings "Phänomene des Alltags" behandeln. Es wird Wert auf eine einfache, klare und spielerische Darstellung des Exponates und seiner Interaktionen gelegt.

 

Konzept

Nachdem wir uns für das Thema des "autarken Hauses" entschieden haben begannen wir mit unserer Konzeption in Form von Brainstormings und Mindmaps rund um das autarke Haus. Anschließend entwarfen wir Sitemaps um die Informationshierarchie innerhalb unseres Exponates zu strukturieren. Daraufhin hin machten wir uns mithilfe von Skizzen Gedanken zur Darstellung des Screens und der Positionierung unserer Komponenten der erneuerbaren Energien und des autarken Hauses.

 

Ausarbeitung

Wir hatten mehrere Konzepte ausgearbeitet darunter waren 3- dimensionale Cinema 4D Renderings, fotorealistische Ansätze und ein Comic Ansatz. Aus dem Stil der Comiclandschaft erarbeiteten wir unseren Papierstil. Der Papierstil war letztlich Grundlage für unseren finalen Entwurf. Unser finaler Entwurf ist eine nicht zu überfüllte Landschaft welche sich mit kleinen Details deckt. Die anwählbaren Komponenten sind klar zu erkennen. Zusätzlich wird man durch kleine Pop-up's bei einem MouseOver über ausgewählte Bereiche zum erforschen und anklicken animiert. Durch klicken auf beispielsweise das Windrad gelangt man auf die Informationsebene auf welcher sich Texte, Schaubilder und Diagramme finden.

 

Walktrough:

Paper1

 

bubbles

 

Info

 

 

info2