Die Seidenstraße

Aufgabe war es, ein interaktives Lehr- und Lernsystem für ein beliebig gewähltes Thema zu entwickeln. Dabei entschieden wir uns für das Thema "Die Seidenstraße".

Aufgabenstellung

Unsere Aufgabe war es, ein interaktives Lehr- und Lernsystem für ein beliebig gewähltes Thema zu entwickeln. Dabei entschieden wir uns für das Thema "Die Seidenstraße".

Von etwa 5OO v.Chr. bis Mitte des 17. Jahrhunderts war die Seidenstraße eine der bedeutendsten Handelsrouten der Welt. Jahrhundertelang sandten chinesische Kaufleute auf diesem Weg Seide und Gewürze nach Europa. Im Tausch kamen dafür Gold, Silber und Pferde in vielen Etappen nach China. 

 

Umsetzung

Wir begannen mit einer inhaltlichen Recherche zum Thema "Seidenstraße" und führten anschließend eine Recherche über verschiedene Darstellungsmöglichkeiten der Inhalte (zum Beispiel von Karten) durch. Als Medium unseres Kommunikationssystemt entschieden wir uns für einen Multitouchtisch. 

Informationsarchitektur

 

Wir beschlossen eine Karte als Basis unseres Kommunikationssystems zu verwenden. Dieser können verschiedene Filter hinzugefügt werden. Beispielsweise können Ländergrenzen und -namen ein und ausgeblendet werden, ein Raster kann über die Karte gelegt werden und außerdem kann zu einer Geländekarte umgeschaltet werden. Hierfür verwendeten wir die Geländekarte aus Google-Maps.

 

Karten


Hauptsächlich sollte unser Kommunikationssystem über die auf der Seidenstraße gehandelten Waren informieren. Über ein Menü auf der linken Seite sind die verschidenen Waren anklickbar. Ist ein Handelsgut ausgewählt, fangen die Städte, wo dieses gehandelt wurde an zu "pingen".

Wählt man eine Stadt an, erscheinen zwei Informationsfenster. Das erste enthält Informationen über die Stadt selbst und ihre geografische Lage. Im zweiten Fenster erhält der Nutzer Informationen zu den in dieser Stadt gehandelten Waren. Außerdem verbinden Linien die Stadt mit den dort vertretenen Waren im Menü.

 

Endkonzept-3_Seite_1.pngEndkonzept-3_Seite_2.png