WireSketch - Interaktives Zeichensystem

Bedienung

Mit dem System kann man durch Körperbewegung netzartige Gebilde erstellen. Dabei kann man aus einem beliebigem Standpunkt zeichnen, indem man seine Hände in die Zeichenebene hinein streckt. Tritt man wieder aus der Zeichenebene heraus, verschieben sich die Objekte nach hinten. Virtuelle Buttons ermöglichen das Wechseln in verschiedene Modi. Im Drehmodus lässt sich das Gebilde mit einer Hand in alle Richtungen drehen und mit beiden Händen vergrößern und verkleinern. Im Farbmodus erscheint ein Farbrad auf dem man mittels Wischbewegungen aus 24 Volltonfarben auswählen kann. 

Handling 

The System allows you to create wireframe graphics by moving your hands into the drawing plane. You are able to draw from every angle and position.
This action takes place in the two-dimensional space. By moving out of the drawing plane the object will slide backwards. In this state the user is able to choose different modes by pressing virtual flowing buttons. The turning button allows you to enter a mode in which you are able to turn the object in a three-dimensional space. By choosing the colours-palette button a colour scale bar will appear. Simply sliding along the bar will change the colour of the actual object as well as those of all following objects. This allows easy obversation of different colours in the three dimensional turning mode. 24 spot colours are available.
Press the last used button again to return back to the drawing mode. Every drawing process creates a new object within the drawing plane. A drawing process is complete by choosing a new mode.

 

Handling

 

 

Technik

Als Hardware zur Steuerung wurde eine Kinect verwendet. Diese Art der Steuerung wird durch eine Kombination aus Infrarotprojektor und -kamera ermöglicht. Die Software wurde in Processing programmiert. 

 

Technology

The software receives informations from a Kinect which tracks body position. The Kinect is equipped with a standard RGB-camera and infrared sensors that create the depth map. The software is coded in Processing.


 

Kinect


Objekt

Die erstellten dreidimensionalen Objekte werden als Wireframe gerendert. Hier werden lediglich Körperkanten oder Linien gezeichnet, Flächen werden dagegen nicht ausgegeben. Die z-Position des erstellen Objektes ergeben sich durch die Tiefenwerte die über die Kinect an das Programm weitergeleitet werden. Die Koordinaten der x- und y-Position ergeben sich durch ein zuvor festgelegtes quadratisches Raster.

 

Visualization

The created three-dimensional objects are rendered via WireFrame-Technology. Edges and subsidiary lines are drawn but no areas. The Z-Positions of the specific objects are defined by the depth map of the Kinect. The X- and Y-Coordinates are the result of a predefined quadratic grid.

 

 

Farbe

 
 
Download Code: