Impulse

Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Ressourcen schonen. Begriffe wie diese gehören heutzutage zum alltäglichen Vokabular und werden häufig diskutiert. Doch was ist der beste Weg auf diesbezügliche Probleme aufmerksam zu machen und diese im besten Fall zu lösen? Liegt die Lösung in der Entwicklung nachhaltigerer, umweltschonender Produkte oder sollte man damit beginnen Aufklärung zu betreiben – das Problem also an der Wurzel  anzupacken? Diese Frage war ein zentraler Bestandteil dieser Arbeit.

 

Impulse 

Impulse ist ein Monitoring-System für die Ressourcennutzung im privaten und öffentlichen Raum. Im Gegensatz zu herkömmlichen Smart-Home-Devices richtet Impulse den Fokus auf die Verhaltensänderung des Nutzers. Das Ziel ist es, den Verbrauch von Wasser, Strom oder anderen Ressourcen auf verständliche Art und Weise zu visualisieren und zu kommunizieren. 

Herkömmliche Smart-Home-Anwendungen kreieren oftmals eine Komfortzone um den Nutzer. Impulse motiviert hingegen und regt zu einem achtsameren Umgang im Alltag an.

 

Prinzipien  

spruch1

Visualisierung

Um Wasser sparen zu können, muss man zu aller erst den eigenen Verbrauch nachvollziehen können. Dieser muss dazu  anschaulich präsentiert werden. Die Technik dahinter ist dabei nicht der wichtigste Bestandteil sondern der, die Daten visuell so aufzubereiten, dass sie einfach verständlich sind und ein Interesse für die Thematik wecken. 


Integration

Das Produkt gibt Feedback über Ressourcenverbrauch, in einer möglichst einfachen und intuitiven Art und Weise wieder. Zusätzlich ist es ästhetish ansprechend und aufschlussreich. Das Ganze wird so verpackt und umgesetzt, dass sich das Device nahtlos  in den Lebensbereich einfügt, somit also zurückhaltend in seiner Erscheinung ist. Es tritt erst in den Vordergrund, wenn es darum geht Feedback und Informationen zu übermitteln. 


Human Design

Die Technik des Device soll in den Hintergrund gerückt werden. Technik kann abschrekend auf Menschen wirken und sie somit von der eigentlichen  Handlung abhalten. Das Design des Device ist demnach ebenfalls stark reduziert und unaufdringlich. Die reine Funktion ud Informationsvermittlung steht im Vordergrund.




Motivation 

Während dieses Projektes wurde untersucht, ob es möglich ist durch Feedback und Motivation eine nachhaltige Verhaltensänderung im Bereich der Ressourcennutzung zu erzielen. 

Information und Motivation – die Verknüpfung dieser Parameter ist notwendig, um eine Anregung zur Verhaltensänderung zu schaffen. Welche Rolle die Motivation beim achtsamen Umgang mit Ressourcen spielt und um welche Ausmaße es sich hierbei handelt, wurde erst deutlich und verständlich, nachdem eine tiefgehende Recherche betrieben wurde. Eine Ausführliche Dokumentation zur Studie findet sich in der Sidebar.

 
motivation1