Firefly

Im Spiel Firefly nimmt der Spieler die Rolle eines Glühwürmchens ein, und versucht vom Waldboden bis in den Himmel zu fliegen.

Im Spiel Firefly nimmt der Spieler die Rolle eines Glühwürmchens ein, und versucht vom Waldboden bis in den Himmel zu fliegen. 

 

Dabei fliegt man in fast vollkommener Dunkelheit, nur um das Glühwürmchen herum kann man die Umgebung wahrnehmen. Da Glühwürmchen eine kurze Lebensdauer haben, muss man, um nicht zu sterben, Futter einsammeln. Wenn man weitere Glühwürmchen sieht, kann man sie zu seinem Schwarm hinzufügen, um mehr Licht zur Verfügung zu haben. Auf der Spielfläche verteilt findet man vereinzelte Glühbirnen, die einem für wenige Sekunden den gesamten Bildschirm in vollem Licht zeigen.  Verschiedene Hindernisse erschwerten den Flug und rauben dem Glühwürmchen dabei Lebenszeit.

 

Die Vorgabe war sich an Arcade Games zu orientieren. Dabei war unsere Zielsetzung eine Mischung zwischen Plattform- und Hindernisspielen zu entwickeln. Umgesetzt haben wir das Spiel mit Hilfe der Box2D-Library, welche eine Physics-Engine für Javascript ist. Die Verwendung des Paralax-Effekts verleiht unserem Spiel eine räumliche Tiefenwirkung. Durch die Verschiebung der Vorder- und Hintergrundebenen wird die Beschleunigung, mit der das Glühwürmchen nach oben fliegt stärker visualisiert. Die Zeitvorgabe für das Projekt belief sich auf ca. 20 Tage. In dieser Zeit haben wir das Spiel entwickelt sowie ein Video angefertigt und einen Controller gebaut.